Prof. Nils Århammar

1952-1960 Studium der Germanistik, Anglistik und Phonetik an der Universität Uppsala, Forschungsaufenthalte auf den Nordfriesischen Inseln. Mitarbeit im Deutschen Sprachatlas in Marburg.

1960-1963 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Kiel

1963-1976 Lektor für Schwedisch an der Universität Marburg. Forschungsarbeiten im Bereich Friesische Philologie

1977-1988 Ordentlicher Professor an der Rijksuniversiteit Groningen und Leiter des  dortigen Frysk Ynstitút

1988-1996 Ordentlicher Professor an der Universität Flensburg (früher Pädagische Hochschule/Bildungswissenschaftliche Hochschule/Universität) und Leiter des Nordfriisk Instituut in Bredstedt

1996-2008 weitere Lehrtätigkeit an der Universität Flensburg

Bibliographie (allgemein)

Bibliographie (Beiträge in der Monatszeitschrift "Der Helgoländer")